Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen Islamisches Kultur Zentrum, e.V Trier
      Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen        Islamisches Kultur Zentrum, e.V Trier

Vereinschließung 

                                                              Trier, den 16.03.2020
Assalamu aleikum.
Nach der heutigen Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel teile ich Euch schweren Herzens die Schließung unseres Vereins bis auf weiteres mit. Wir bitten Allah, uns und unser Land zu schützen.  Amin!
Bitte betet zuhause und respektiert diese Entscheidung.
السلام عليكم ورحمة الله وبركاته. بعد خطاب المستشارة السيدة ميركل والتي ذكرت فيه وجوب اغلاق الكنائس والمساجد .  أخبركم اننا نغلق المسجد الى إشعار آخر . صلوات الجمعة والصلوات اليومية لن تقام حتى إشعار آخر. صلوا في بيوتكم وتقيدوا بالأمر حفاظا على سلامتكم وسلامة الآخرين. رفع الله عنا و عنكم البلاء و حفظكم الله و بلادنا من كل سوء آمين.

Ali Alaouch
(Vorsitzender)

 

Mitteilung 

Mit Blick auf die Ausbreitung des Corona-Virus auch in Trier und Rheinland-Pfalz und den Nachbarländern teilt  das islamische Kulturzentrum  Trier e.V  ab morgen, Samstag, 14. März, bis auf weiteres mit, eine Absage aller öffentlichen Veranstaltungen.. Darunter fallen auch Freitagsgebet, Moscheeführung, Sportaktivitäten, Arabischeschule, Beerdigungen nur im kleinen Rahmen . 
Das islamische Kulturzentrum betont weiter, dass trotz der Absage  das Kulturzentrum als Ort des Gebetes und der Zuflucht geöffnet bleibt. Ebenso soll die Einzelseelsorge gewährleistet bleiben. Es ist selbstverständlich, dass in dieser Situation das islamische Kulturzentrum an der Seite der Menschen bleibt.
Das islamische Kulturzentrum Trier e.V folgt mit diesen Maßnahmen auch den Vorgaben der Landesregierungen und der kommunalen Behörden. 
Ali Alaouch
(Vorsitzender)
Trier, den 13.03.2020

„Sag: Uns wird nur das treffen, was Allah für uns bestimmt hat. Er ist unser Schutzherr. Auf Allah sollen sich die Gläubigen verlassen.“ (Sure 9/ Vers 51)

Wie die Stadt Trier heute Vormittag mitteilte, gibt es nun auch in Trier einen ersten Corona-Fall. 

Das islamisches Kulturzentrum Trier e.V empfiehlt den Gläubigen auf Händeschütteln und Umarmungen in der Moschee zu verzichten, verstärkt die Hände zu waschen. All dies kann die Übertragung von Viren verhindern und eine mögliche Infektion unterbinden. Personen mit Symptomen (wie Erkältungsfieber oder Husten), ob sie Erwachsene oder Kinder sind, oder diejenigen, die Kontakt mit gesicherten infizierten Personen haben, werden dringend gebeten in jedem Fall zu Hause zu bleiben und die Moschee nicht aufsuchen. Vermeidet bitte, Gerüchte über die Epidemie ohne Wissen zu verbreiten und die Lage unnötig zu dramatisieren. Haltet euch an offizielle Gesundheitseinrichtungen.

Wir bitten Gott, den Allmächtigen, die ganzen Menschheit von dieser Epidemie zu befreien und unser Land vor allem Bösen und Widrigen zu bewahren. Gelobt sei Allah (t), dem Herrn der Welten".

Ali Alaouch
(Vorsitzender)

Trier den 12.03.2020

Wir laden Sie herzlich ein, zum Tag der offenen Moschee am 3.Oktober um 15 Uhr 30 bis 19 Uhr in : islamischen Kultur Zentrum Trier e.V luxemburgerstr 23 54294 Trier.

Willkommen bei Islamisches Kultur Zentrum Trier e.V 

Unser gemeinnütziger Verein aus Trier hat sich zum Ziel gesetzt zu helfen.

Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie viel Sie bewegen könnten, wenn Sie eine ehrenamtliche Tätigkeit ausüben würden?

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über uns. Und vielleicht möchten Sie ja etwas zu unserem Verein beitragen. Helfen Sie jetzt mit und werden Sie Mitglied.

Unsere Projekte

Sie würden gerne mehr zu uns und unseren Projekten erfahren? Dann lesen Sie mehr zu unserer Arbeit und informieren Sie sich hier.

Über uns

Ihnen gefällt, was wir tun und Sie würden uns gerne im Rahmen Ihrer Möglichkeiten unterstützen? Lesen Sie mehr über uns.

"IKZ Trier" verabscheut die Gräueltaten in  Paris und solidarisiert sich mit den  französischen Bürgern.

 

14.11.2015 Trier - Bestürzt verfolgte die muslimische Gemeinschaft in Trier vertreten durch ihr "IKZ" die terroristischen Angriffe، die in der französischen Hauptstadt Paris verübt worden sind.

Wir stehen gemeinsam als Menschen jedweder Herkunft und jedweden Glaubens für Freiheit und gegen die feigen Mörder und ihrer Hintermänner ein. Dies tun wir ganz gleich, ob der Terror in Frankreich, im Libanon, in Syrien, in Palästina oder sonst wo auf der ganzen Welt stattfindet. Wir beugen uns nicht dem Unrecht, ganz gleich wo es begangen wird.

Das "IKZ" solidarisiert sich mit dem französischen Volk und mit den unschuldigen Geiseln, welche in den Händen der Terroristen fielen.
"IKZ"

 

"Gewalt und Terror -Nicht im Namen des Islam"

IKZ Trier lädet zum Infoabend am  03.12.2015 um 19 Uhr ein. 

Der Unsicherheit und Unruhe nach den Anschlägen von Paris wollen wir Informationen entgegensetzen, Am Donnerstag, 3. Dezember, 19 Uhr, wird einen Gesprächsabend in unserer  Moschee in der Luxemburger Straße 23 stattfinden. "Gewalt und Terror - Nicht im Namen des Islam": Unter diesem Titel stellen die Trierer Muslime und Imam Ali al Sharafi sich und ihre Religion vor, suchen das Gespräch und beantworten Ihre Fragen.

Freitags-Gebet:  fällt wegen corona aus 

Spenden Sie sicher und schnell mit Paypal. Möge Allah euch reichlich belohnen

IBAN:DE18 5855 0130 0000 9831 48
BIC (SWIFT-Code): TRISDE55XXX

Sie möchten Mitglied werden? rufen Sie uns an

(+49) 0651-9988947

 

Kontakt

Aktuelles

GebetszeitenTrier.pdf
PDF-Dokument [275.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Islamisches Kultur Zentrum Trier